Mittwoch, 5. März 2008

Welcome to the Tardis

Fertig ist sie nun, und, was soll ich sagen, sie ist ja doch nicht aus Pappe und man verzeihe ihr etwas unförmige Erscheinungsbild.
Dass das nur logisch ist, erklärt sich dadurch dass es eine realistische Tardis ist:
Die Originale hat die äußerliche Größe eines Telefonhäuschens, doch betritt man sie, befindet man sich in einem äußerst geräumigen Zeit-/Raumschiff.
Meine wölbt sich allerdings ganz naturalistisch, denn das Innen enspricht der Größe des Außen.

Aber nun ans Werk.


Pöh was hab ich mir da angetan.


Jetzt sind zumindest die Teile alle fertig...


Zusammengenäht, umgekrempelt – jetzt fehlt nur noch die Füllung.
Und sie sieht größer aus als erwartet.


Et voilà.
Nunja, mit etwas Hintergrundwissen erkennt man sie vielleicht ja auch.

Kommentare:

Ex hat gesagt…

Du kannst Stricken? Sehr cool ... wo soll ich die Wolle für eine Mütze hinschicken? ;)

© hat gesagt…

>erster Versuch mal zu antworten<
*räusper* Mützen häkle ich generell eher.
Vielleicht folgt demnächst ja mal eine Häkelmützenschau =)

Ex hat gesagt…

jaja, bitte!