Samstag, 29. November 2014

Der Cleane Adventkalender 2014

Ich möchte heuer allen einen Adventkalender schenken. Einen Cleanen Adventkalender. Das heißt, jeden Tag im Dezember öffnet sich ein Blog-Türchen, hinter dem sich eine Tagesaufgabe befindet. Aber keine Sorge, nicht nur das. Und am 24. erfreuen wir uns alle einer sauberen Wohnung. Ho Ho Ho.

Hey, was sind das jetzt plötzlich für spießige Ansinnen. Weihnachtsputz nach BoboBloggerArt, noch dazu so unverblümt.
Aber gar nicht spießig. Sonst machte man das jedes Wochenende und zuckte jetzt bloß mit den Schultern.

Wozu eine saubere Wohnung zu Weihnachten, mich kommt eh keiner besuchen? Eben drum. Aber dazu kommen wir noch. Und ist es nicht schön, auf spontanen Besuch vorbereitet zu sein - ich denke da an Mittermayers Zeugen Jehovas, nur dass es bei uns eher die Sternsinger sind. Die man dann von der properen Türe vergraulen kann. Doppelschreck.

Heute ist gerade noch genug Zeit, die benötigten Utensilien zu besorgen, sofern man sie nicht schon im Haus hat.

Wir brauchen Gummihandschuhe. Und Putzfetzen. Schon mehrere davon. Putzschwämme. Apfelessig. Flüssige Schmierseife. Küchenrolle. Einen Staubwedel und einen Staubsauger. Mit leerem Staubsack. Eine Bodenbürste am Stiel. Mistsäcke. Und Cif. Cif ist wichtig. Waschmaschinenreiniger, Waschmittel, und vielleicht ein Mikrofaserputztuch. Und Opti. Dieses Holzpflegemittel.
Und dann die Lieblingssüßigkeiten. Und den Lieblingsalkohol. Und noch ein zweites Paar Gummihandschuhe. Hab ich schon Putzkübel geschrieben? Brauchen wir auch. Einen Kübel halt. Muss ja kein patentiertes Wischsystem sein. Einfach ein Kübel, in den Wasser reinkommt. Kein Stress jetzt.

Ach ja: Natürlich kann man auch nur alle paar Tage aufmachen und alles auf einmal reinschaufeln. Wie im richtigen Leben. Aber dann wird einem wahrscheinlich schlecht. Wir wollen's ja nicht übertreiben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gruß von Frau Lehmann, die diesen Adventskalender super findet :-)

Anonym hat gesagt…

Frau Frühaufsteher findet´s auch klasse .)

© hat gesagt…

Gemeinsam putzt sich's gleich viel leichter! Ich darf allerdings eine Warnung aussprechen: An den Wochenenden geht's ein bisschen stärker ans Eingemachte... Also gut drauf schauen, dass auch ordentlich Belohnung auf Vorrat ist!